Nachhaltige und hochwertige Gebäude entstehen aktuell in Gottfrieding
Nachhaltige und hochwertige Gebäude entstehen aktuell in GottfriedingFoto-Quelle: ERL Immobiliengruppe

Campus für Generationen

Naturnah und doch verkehrsgünstig gelegen. Das ist Gottfrieding bei Dingolfing. In der kleinen Gemeinde mit großem Potenzial entstehen aktuell zukunftsgerechte Wohnungen und ein vollstationäres Pflegeheim. Das Ensemble erinnert mit seinem ausgeprägten Wohlfühlambiente und den Gemeinschaftsflächen an einen Campus. Die Bauarbeiten schreiten gut voran.

Auf der Baustelle herrscht konzentrierte Stimmung. Lkws liefern Wände an, Wasserleitungen werden fürs künftige Pflegeheim verlegt, Kräne hieven Material durch die Luft, Hydraulikbagger stehen bereit, ein Polier blickt bei Vermessungsarbeiten durch sein Tachymeter. Die ERL-Präzisionshandwerker schaffen gut was weg. Wer sie länger beobachtet, erkennt auch als Laie, dass sich diese Männer als Team begreifen und auch genau so arbeiten. Hand in Hand. Gemeinsam machen sie Tempo bei aller gebotenen Sorgfalt.

Darstellung des Objekts "Betreutes Wohnen Gottfrieding" der ERL Immobiliengruppe

Betreutes Wohnen Gottfrieding

ab ca. 30 m²
ab 163.700,- €
KfW-55

Zum Objekt

In Gottfrieding bei Dingolfing baut die ERL Immobiliengruppe aktuell auf einem weitläufigen Grundstück insgesamt 67 betreute und 33 barrierefreie Wohnungen, ein vollstationäres Pflegeheim mit 95 Pflegeplätzen sowie ein Apartment-Gebäude mit 73 Einheiten. Quasi einen Campus für Jung und Alt.

Einziehen, wohlfühlen

"Die Wohnungen werden barrierefrei und bequem mit dem Aufzug erreichbar sein", betont Richard Schätzl, der für die ERL Immobiliengruppe den Projekt-Verkauf steuert. "Mein persönliches Highlight ist der Platz zwischen den Gebäuden, der den künftigen Bewohnern ein echtes Miteinander ermöglicht", so Schätzl. Das habe etwas von einem Dorfplatz. "Es fühlt sich schon jetzt unglaublich attraktiv an."

Das Haus sowie die Außenanlagen sind in den öffentlich zugänglichen Bereichen barrierefrei. Komplettiert wird die Wohnanlage durch eine Tiefgarage und eine eigene Packstation auf dem Gelände. "Großzügige (Dach-)Terrassen, Loggien oder Balkone runden das Angebot ab", sagt Schätzl. Im Betreuten Wohnen steht den künftigen Bewohnern neben den eigenen vier Wänden ein voll ausgestatteter Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile und Sonnenterrasse zur Verfügung. "Gemeinsam kochen, sich unterhalten, lesen oder musizieren – hier ist alles möglich."

"Große Bereicherung"

Gottfrieding zählt 2200 Einwohner und liegt im Isartal im Landkreis Dingolfing-Landau. Die Gegend ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Sanfte Hügel, beeindruckende Auwälder. Gleichzeitig ist die Gemeinde, die mit dem benachbarten Mamming eine Verwaltungsgemeinschaft bildet, verkehrstechnisch durch einen direkten Anschluss an die A92 hervorragend angebunden. Mittelzentren wie Landshut, Straubing oder Deggendorf sind schnell erreichbar.

Darstellung des Objekts "Barrierefreies Wohnen Gottfrieding" der ERL Immobiliengruppe

Barrierefreies Wohnen Gottfrieding

ab ca. 31 m²
ab 158.100,- €
KfW-55

Zum Objekt

"Für die Gemeinde Gottfrieding ist der Bau des Generationenparks eine große Bereicherung", erklärt Gottfriedings 1. Bürgermeister Gerald Rost. Mit Freude blickt er auf "die große und positive Veränderung durch den Bau der Anlage".

Chance für Privatanleger

Richard Schätzl rät Kauf-Interessenten, nicht zu lange zu warten. Gerade in der aktuellen Zinssituation suchten viele nach einer Möglichkeit, ihr Kapital solide zu investieren, insbesondere unter dem Aspekt der KfW-Fördermöglichkeiten. "Privatanleger sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen."

Doch für wen lohnt sich der Kauf genau? "Anleger jeden Alters haben hier die Möglichkeit, in professionell entwickelte Gebäude mit gehobener Ausstattung und hochwertiger Bauqualität zu investieren", stellt Schätzl klar. "Die Wohnungen können sowohl zur Eigennutzung als auch zur Kapitalanlage erworben werden, zum Beispiel als Altersvorsorge."

Christian Böhm
Christian Böhm

hält Pflege für eines der wichtigsten Themen überhaupt, weil sie jeden jederzeit in irgendeiner Form betreffen kann. Immobilien sind für ihn nicht nur Baukörper, sondern Orte der Begegnung. Und was die Zukunft betrifft, so ist Christian hoffnungsloser Optimist. An ERL mag er besonders, dass das Unternehmen voller großartiger Geschichten steckt. Sein Handwerk gelernt hat der gebürtige Niederbayer an der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München.