Schöner Wohnen im Alter - zum Beispiel in Tegernheim bei Regensburg
Schöner Wohnen im Alter - zum Beispiel in Tegernheim bei RegensburgFoto-Quelle: ERL Immobiliengruppe

Betreutes Wohnen in Tegernheim: Soviel Selbstständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig

Eigenständig wohnen und trotzdem Unterstützung bei Bedarf bekommen – davon profitieren die Bewohner eines Betreuten Wohnens. Die Hilfe ist auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten und reicht vom einfachen Hausnotruf bis zur ambulanten Pflege. Für wen sich das Angebot der ERL Immobiliengruppe in Tegernheim bei Regensburg lohnt.

Treppensteigen, Hausarbeit und hohe Schwellen bewältigen: In jungen Jahren ist das für gewöhnlich kein Problem. Wenn wir aber älter werden, können uns diese vermeintlichen Kleinigkeiten im Alltag ausbremsen. Das heißt natürlich nicht, sofort alle Unabhängigkeit und Selbstständigkeit aufgeben zu müssen. Im Gegenteil: Betreute Wohnformen sind eine interessante Alternative für Senioren, die ihr Leben weiterhin in vollen Zügen genießen und den Rest in vertrauensvolle Hände geben wollen.

„In Tegernheim entstehen aktuell 52 ebenso moderne wie ökologisch nachhaltige Betreute Wohnungen im KfW-55-Standard“, berichtet Arite Wagner. Der selbstständigen Immobilienberaterin zufolge zeichnen sie sich durch eine besonders energiesparende Bauweise aus. „Ausgestattet sind die Wohnungen mit barrierefreien Bädern, die ebenerdiges Duschen ohne Stolperkante ermöglichen.“ Zusätzliches Highlight neben den eigenen vier Wänden ist ein voll ausgestatteter Gemeinschaftsraum mit Sonnenterrasse. „Hier können sich die künftigen Bewohner treffen, lesen, gemeinsam kochen oder musizieren“, betont Wagner. Zudem werden in der Anlage ein Pflege-Wohlfühlbad und ein Büro des Betreuungsdienstes zu finden sein.

Darstellung des Objekts "Betreutes Wohnen Tegernheim" der ERL Immobiliengruppe

Betreutes Wohnen Tegernheim

52 Betreute Wohnungen
415.400 €
KfW 55

Zum Objekt

Arite Wagner kennt das Umfeld, war das benachbarte Regensburg doch lange Zeit ihre Heimat. „Tegernheim ist optimal an das öffentliche Verkehrsnetz von Regensburg angebunden.“ Die unmittelbare Stadtnähe mache den Ort zu einer beliebten Wohngemeinde. Hohe Wohn- und Lebensqualität, ein vielfältiges und attraktives kulturelles Angebot, zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten in Industrie, im Handwerk, Handel und Dienstleistungsbereich haben die Bevölkerungszahlen im Landkreis zuletzt überdurchschnittlich steigen lassen und begründen den Slogan: „Regensburger Land – Heimat mit Zukunft“.

Für Eigennutzer und Kapitalanleger

Doch für wen lohnt sich der Kauf einer Wohnung? „Anleger jeden Alters haben hier die Möglichkeit, in professionell entwickelte Gebäude mit gehobener Ausstattung und hochwertiger Bauqualität zu investieren“, betont Arite Wagner. „Die Wohnungen können sowohl zur Eigennutzung als auch zur Kapitalanlage erworben werden, zum Beispiel als Altersvorsorge.“

„Ist die Wohnung abbezahlt, spart man sich beim Renteneintritt nicht nur die Ausgaben für die Miete, sondern hat auch mehr Geld für den Lebensunterhalt übrig.“ Eigenen Wohnraum zu besitzen, stelle auch immer eine finanzielle Sicherheit dar, weil man diesen im Bedarfsfall veräußern oder beleihen kann. „Gerade in Zeiten von Null- oder sogar Negativzinsen auf der Bank ist der Kauf einer Betreuten Wohnung eine solide Kapitalanlage“, ist Arite Wagner überzeugt. „Insbesondere unter dem Aspekt der KfW-Fördermöglichkeiten mit zinsgünstigen Krediten und Tilgungszuschüssen.“

Wohlfühlen und Wohnqualität für alle Generationen in Tegernheim

„Tegernheim ist eine Stadtrandgemeinde mit dem Anspruch, ein moderner und liebenswerter Wohnort zu sein“, sagt Tegernheims Erster Bürgermeister Max Kollmannsberger. Wohlfühlen und Wohnqualität für alle Generationen sei ein Ziel, dem man mit dem Bau der Wohnanlage „Betreutes Wohnen“ ein großes Stück näher komme.

„Das Wohnen in bekannter Umgebung, in der eigenen Wohnung, barrierefrei, wenn erforderlich mit professioneller Betreuung und einer gewissen Selbstständigkeit haben eine große Bedeutung für viele Senioren und trägt zum Wohlbefinden bei“, so Kollmannsberger.

Das alles biete das Betreute Wohnen. Das Angebot der ERL Immobiliengruppe, eine Wohnanlage mit „Betreutem Wohnen“ zu erstellen, habe die Gemeinde nicht ausschlagen können. „Der Standort in der Nähe vom Seniorendomizil Haus Urban und in unmittelbarer Nähe der Sportanlagen, Kindergärten, Schule und den Geschäften der Nahversorgung sowie Ärzten und Apotheken ist nahezu perfekt“, betont Kollmannsberger. „Für Tegernheim ein Schritt in die richtige Richtung und für die künftigen Bewohner ein wichtiger Teil der Selbstständigkeit.“ Den künftigen Bewohnern wünscht das Gemeindeoberhaupt schon jetzt ein glückliches und zufriedenes Miteinander. Bereits in diesem November werden die Gebäude fertiggestellt sein.

Christian Böhm
Christian Böhm

hält Pflege für eines der wichtigsten Themen überhaupt, weil sie jeden jederzeit in irgendeiner Form betreffen kann. Immobilien sind für ihn nicht nur Baukörper, sondern Orte der Begegnung. Und was die Zukunft betrifft, so ist Christian hoffnungsloser Optimist. An ERL mag er besonders, dass das Unternehmen voller großartiger Geschichten steckt. Sein Handwerk gelernt hat der gebürtige Niederbayer an der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München.