Barrierefreies und Betreutes Wohnen in Dittelbrunn: So herrlich entspannt ka ...
Barrierefreies und Betreutes Wohnen in Dittelbrunn: So herrlich entspannt kann wohnen sein – über Generationen hinweg

Entspannt wohnen in Dittelbrunn

Traditionsreich und modern. Vor allem aber lebenswert. Das ist Dittelbrunn bei Schweinfurt. Schönstes Mainfranken. Hier entstehen aktuell nachhaltige Wohnungen in besonders energiesparender Bauweise. Barrierefrei und zukunftsweisend. Doch für wen lohnt sich der Kauf?

Mathilde Berndl ist seit über 25 Jahren in der Immobilienbranche tätig. Sie kennt sich aus. Für die ERL Immobiliengruppe betreut die selbstständige Immobilienberaterin das Projekt in Dittelbrunn. Über die Vorzüge sagt sie: „Hier haben Anleger die Gelegenheit in professionell entwickelte Gebäude mit moderner Architektur, gehobener Ausstattung und hochwertiger Bauqualität zu investieren.“ So werden alle Wohnungen ökologisch nachhaltig und energiesparend im KfW-55-Standard gebaut. Sie sind zudem barrierefrei und bequem mit dem Aufzug erreichbar. Attraktiv gestaltete Außenanlagen runden den hochwertigen Eindruck ab. „Ideal zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage“, betont Berndl.

Darstellung des Objekts "Betreutes Wohnen Dittelbrunn" der ERL Immobiliengruppe

Betreutes Wohnen Dittelbrunn

51 Betreute Wohnungen
ab 191.100,-€
KfW 55

Zum Objekt

Doch warum sollte ich mein Geld ausgerechnet in Immobilien investieren? „Immer wieder ist vonseiten der Politik zu hören, dass die Altersrente in Zukunft nicht gerade üppig ausfallen wird“, erklärt Mathilde Berndl. Entsprechend attraktiv sei es, mit einer eigenen Immobilie für das Alter vorzusorgen. „Ist die Eigentumswohnung abbezahlt, spart man sich beim Renteneintritt nicht nur die Ausgaben für die Miete und hat gleich mehr Geld zur Verfügung.“ Eigenen Wohnraum zu besitzen, stelle auch immer eine finanzielle Sicherheit dar, weil man diesen im Bedarfsfall veräußern oder beleihen könne.

Mathilde Berndl rät Interessenten, nicht zu lange zu warten. Gerade in der aktuellen Zinssituation suchten viele nach einer Möglichkeit, ihr Kapital möglichst solide zu investieren, insbesondere unter dem Aspekt der KfW-Fördermöglichkeiten. „Privatanleger sollten sich die Chance nicht entgehen lassen.“

Modern und lebenswert

Schönstes Mainfranken: Dittelbrunn liegt in reizvoller Landschaft im Marienbachtal direkt vor den Toren Schweinfurts. Die einstige Reichsstadt Schweinfurt ist heute Hochschulstadt, Weinort und wirbt für sich als Kunststadt. Zudem ist sie die wichtigste Industriestadt Nordbayerns.

Traditionsreich und traditionsbewusst, aber dennoch modern – so zeigt sich Dittelbrunn und bietet mit nahezu einem Drittel Waldanteil sowie der Nähe zu Schweinfurt die Möglichkeit, die Vorteile der Stadt zu nutzen und gleichzeitig im Grünen zu wohnen. Ergänzt wird dies durch eine sehr gute ÖPNV-Anbindung.

Darstellung des Objekts "Barrierefreies Wohnen Dittelbrunn" der ERL Immobiliengruppe

Barrierefreies Wohnen Dittelbrunn

21 Barrierefreie Wohnungen
ab 149.200,-€
KfW 55

Zum Objekt

"Heimat ist da, wo man sich wohlfühlt"

Dittelbrunns Erster Bürgermeister Willi Warmuth ist überzeugt: Für den Ort sei der Bau des Wohnensembles ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung. „Gut für die Menschen in der Gemeinde Dittelbrunn und gut für die Menschen in der Region.“ Denn: „Heimat ist da, wo man sich wohlfühlt, in der gewohnten Umgebung, in der Nähe von Freunden und Bekannten.“ Unabhängig vom Alter.

„Betreute und barrierefreie Wohnanlagen sind in der heutigen Zeit ein wichtiger sozialer Aspekt“, betont Warmuth. Außerdem sei die ökologische Ausrichtung der Wohnanlage mit teilweiser Dachbegrünung, Photovoltaikanlage und Anschluss an das Dittelbrunner Nahwärmenetz sowohl für die Wohnqualität als auch für die Wirtschaftlichkeit von enormem Vorteil. „Die ERL Immobiliengruppe hat unser absolutes Vertrauen, die Umsetzung und Verwaltung des Projektes für ein würdiges Leben im Alter zur vollen Zufriedenheit der Bewohner und der Nachbarn umzusetzen.“ Den künftigen Bewohnern wünscht Warmuth schon jetzt „ein glückliches und zufriedenes Miteinander“. Im Frühjahr 2022 wird es dann so weit sein.

Christian Böhm
Christian Böhm

hält Pflege für eines der wichtigsten Themen überhaupt, weil sie jeden jederzeit in irgendeiner Form betreffen kann. Immobilien sind für ihn nicht nur Baukörper, sondern Orte der Begegnung. Und was die Zukunft betrifft, so ist Christian hoffnungsloser Optimist. An ERL mag er besonders, dass das Unternehmen voller großartiger Geschichten steckt. Sein Handwerk gelernt hat der gebürtige Niederbayer an der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München.